KarriereGipfel – das jährliche Berufsinformations- und Recruiting-Event
des Career-Service der Universität Innsbruck.

Wie ticken Unternehmen? Passen unsere Werteeinstellungen zueinander? Welcher Bewerber*innen-Typ wird von Unternehmen gesucht? Welche Zusatzqualifikationen werden erwartet? Die besten Antworten auf Fragen wie diese erhält man auch im Digitalen Zeitalter im persönlichen Gespräch.

Die Universität Innsbruck bietet daher interessierten Studierenden und Absolvent*innen die Möglichkeit sich mit unterschiedlichen Arbeitgebern an drei Standorten mit fachspezifischen Schwerpunkten auf IT & Technik, Chemie & Life Sciences sowie Wirtschaft, Gesellschaft & Politik auszutauschen und potentielle Berufsfelder kennenzulernen.

Finden Sie die besten Köpfe

Die Teilnahme am KarriereGipfel ermöglicht Unternehmen relativ früh, die besten Köpfe für sich zu gewinnen, und darüber hinaus können im Rahmen des Messepakets laufende Ausschreibungen für Jobs, Traineepositionen und Praktika im Career-Service-Portal der Universität online veröffentlicht werden. Das Angebot berücksichtigt auch die finanziellen Anforderungen von Kleinst-, Klein- und mittelständischen Betrieben, um den Wirtschaftsstandort im Einzugsgebiet zu stärken.

Top–Arbeitgeber präsentieren sich auf der Karrieremesse

Zahlreiche Unternehmen aus der Region, darunter Adler, AT.P, BTV, Blum, Egger, Hagleitner und die Pletzer Gruppe, nutzten bereits die Chance, ihre Branche und Berufsfelder zielgruppenorientiert vorzustellen. „Durch die begrenzten Plätze für Aussteller und die Nähe zum Studienbetrieb hebt sich dieses fachspezifische Event deutlich von großen Massenveranstaltungen ab. Die Studierenden profitieren beim Besuch der Messe von zusätzlichen Career-Services wie zum Beispiel professionelle Bewerbungsfotos und individuellen CV-Checks“, erklärt Annemarie Larl-Wolf vom Career-Service der Universität Innsbruck. Zudem bietet die Universität in Ergänzung zu den Angeboten der Österreichischen Hochschülerschaft (ÖH) den Studierenden auch vorbereitende Bewerbungsworkshops an. „So können sie sich bereits während des Studiums besser auf die Erwartungen von Unternehmen und die Bedürfnisse der Arbeitswelt vorbereiten.“ Frühzeitig zu erfahren, worauf bei Stelleninseraten der Unternehmen zu achten ist, ermöglicht Studierenden, entsprechende Soft-Skills zu entwickeln und sich fit für den Arbeitsmarkt zu machen.

Das wachsende Interesse von beiden Seiten zeigt, wie wichtig diese Zusammentreffen auch für die Zukunft sind.

Alles Infos und Konditionen gibt es unter: www.uibk.ac.at/karrieregipfel

Offizielle Medienpartner: