Im Rahmen der Firstfeier am 14.9. ehrte Tirolia acht langjährige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Ebbser Spedition baut das erste echte Freiluftbüro Europas
Tirolia Spedition lud am 14.9. zur Firstfeier des neuen Bürobaus. Innovation: 400 m2 große Loggia mit 30 vollwertigen Büroarbeitsplätzen ermöglicht Arbeit an der frischen Luft. Die Spedition Tirolia investiert ca. 5-6 Mio. in neues Wohlfühl-Bürogebäude mit insgesamt 2000 m2.

Jederzeit an der frischen Luft arbeiten: Wovon wohl so mancher Büromensch träumt, wird für die 80 Mitarbeiter der Tirolia Spedition in Ebbs ab Mitte 2020 Realität.

Dann wird nämlich der insgesamt 2000 m2 große, helle Büroneubau fertig.

Und der bietet eine echte Innovation: Eine 400 m2 großen “Büro-Loggia” mit 30 vollwertigen, wettergeschützten Arbeitsplätzen an der frischen Luft.

Geschäftsführer und Bauherr Michael Lukasser: „Unser Betrieb investiert seit jeher sehr viel in eine möglichst angenehme Arbeitsumgebung für unsere Teams. Denn das trägt maßgeblich zur Arbeitsfreude bei und die ist Voraussetzung für langfristig gute Leistungen.“ Dieses Projekt hat die Planer und die beteiligten Handwerksbetriebe – die meisten davon lokale Betriebe aus Ebbs – sehr gefordert. Denn Boden, Akustikdecke, EDV-Ausstattung, Tische und Stühle, die Wind und Feuchtigkeit trotzen müssen, solche Anforderungen gab es bislang nicht.

Am Samstag, den 14.9., lud Lukasser alle Mitarbeiter mit ihren Familien, die Handwerker und den Ebbser Bürgermeister Josef Ritzer zur Firstfeier in den Rohbau. Im Rahmen des Festes ehrte das Unternehmen auch seine langjährigen Mitarbeiter.

Hier geht´s zur Startseite!