Bernhard Fuchs übernimmt Leitung der Landesdirektion Tirol

Der 29-jährige Innsbrucker erweitert sein Aufgabengebiet bei ÖWD Security & Services

Bernhard Fuchs (29) steigt im Unternehmen ÖWD Security & Services zum neuen Leiter der Landesdirektionen in Salzburg und Tirol auf. Er verantwortet in dieser Position künftig alle operativen Aufgaben in den Segmenten Sicherheit und Reinigung, inklusive sämtlicher Vertriebstätigkeiten. ÖWD ist einer der größten österreichischen Anbieter im Sicherheits- und Facility-Services-Bereich. Österreichweit werden rund 2.800 Mitarbeiter beschäftigt und ein Jahresumsatz von über 95 Mio. Euro erwirtschaftet.

Fuchs hat bereits seit Anfang 2019 die Leitung in Tirol inne und übernimmt nun zusätzlich die Landesdirektion Salzburg. Damit unterstehen dem gebürtigen Innsbrucker nun insgesamt knapp 680 Mitarbeiter. “Mein Ziel wird es sein, die Synergien beider Direktionen bestmöglich zu nutzen und mit kürzeren Entscheidungswegen eine noch schnellere Umsetzung einzelner Maßnahmen und Projekte bei ÖWD security und ÖWD cleaning zu schaffen”, freut sich Fuchs auf seine neuen Aufgaben.

Familienunternehmen in dritter Generation

Das im Jahr 1906 gegründete Familienunternehmen ÖWD Security & Services hat Standorte in allen österreichischen Bundesländern, von wo die mehr als 25.000 Kunden betreut werden. Getragen wird die Unternehmensgruppe durch die Eigentümerfamilie Chwoyka und Hollweger, welche die Firma bereits in dritter Generation leitet. Die Geschäftsführung wird gemeinsam von den drei Brüdern Hans-Georg und Clemens Chwoyka sowie Albert Hollweger ausgeübt.

Die Gruppe umfasst ÖWD security (Bewachungsdienst), security systems (Sicherheitstechnik), cleaning services (Gebäudereinigung), time access (Zeiterfassung & Zutrittskontrolle) sowie insurance services (Versicherungsmakler).

Quelle: ÖWD