Ausbildung mit Zukunft – Tourismuskolleg Innsbruck

1. Welche Tourismusberufe werden 2020 ausgebildet?

Unsere breitgefächerte Ausbildung schafft ein touristisches Grundverständnis, das sich in allen Bereichen der Tourismuswirtschaft anwenden lässt. Wo die Absolventen arbeiten, hängt vor allem von den individuellen Interessen ab. Getreu dem Slogan „Customize your TKI“ bieten wir deshalb die Vertiefungsmodule „Internationale Reisewirtschaft und E-Tourism“ bzw. „Sport und Event Tourism“ an.

2. An wen richtet sich das Ausbildungsangebot?

An alle touristisch Interessierten mit Matura oder Abitur.

3. Welche Abschlüsse können erworben werden?

Man schließt das Kolleg als diplomierte Tourismuskauff rau oder als diplomierter Tourismuskaufmann ab. Zusätzlich ist es möglich, den Jungsommelier Österreich, den Jungbarkeeper Österreich und die Front-Office-Management-Ausbildung zu erlangen.

4. Wie werden die aktuellen Berufschancen in den ausgebildeten Berufen eingeschätzt?

Die Tourismuswirtschaft ist international. Die österreichische Ausbildung weltweit anerkannt. Qualifizierte Führungskräfte sind im Tourismus immer gesucht und dank der sprachlich fundierten Ausbildung (Französisch, Spanisch, Italienisch und Englisch) sind der Berufswahl weltweit kaum Grenzen gesetzt.

5. Wann beginnen die Ausbildungen?

Die Ausbildung beginnt jährlich im September. Das Kolleg dauert vier Semester bzw. berufsbegleitend sechs Semester. Quereinstieg möglich.

Weitere Informationen

Auf www.tourismuskolleg.tsn.at und jederzeit telefonisch unter 0512/58 1000 oder persönlich am Kolleg. Zudem gibt es die Möglichkeit, das Tourismuskolleg während der StudentsInfoDays am 24. Feber, 11. März und 2. April 2020 live zu erleben.

Prof. Mag. Christian Oskar Grote, Direktor am Kolleg für Tourismus und Freizeitwirtschaft
Beitrag teilen: