Elias Krißmer holt Staatsmeistertitel nach Tirol

15. September 2021
WK Tirol
Bundesinnung Fahrzeugtechnik

Bei der Premiere der gemeinsamen Staatsmeisterschaft der Berufsgruppen Fahrzeug- und Karosseriebautechnik sicherte sich der Fahrzeugtechniker Elias Krißmer vom Autohaus Zorn-Wolf den ersten Platz.

Die in Wien ausgetragenen Staatsmeisterschaften vereinten heuer erstmalig alle Spezialisten rund ums Fahrzeug. Zahlreiche Teilnehmerinnen und Teilnehmer der beiden Berufsgruppen Karosseriebautechnik und Fahrzeugtechnik aus allen Bundesländern traten gemeinsam an und stellten ihr Geschick unter Beweis. An unterschiedlichen Stationen überzeugten sie die Juroren mit ihren technischen und praktischen Kenntnissen. Während die Kfz-Techniker ihre Diagnose- und Schrauber-Fähigkeiten demonstrierten, hantierten die Karosseriebautechniker mit Blechzange und Lackierpistole. Die Jury bewertete die Leistungen und vergab für jede Station Punkte, die schließlich zusammengezählt wurden.

Tiroler Sieger

Der Tiroler Elias Krißmer vom Autohaus Zorm-Wolf in Imst war unschlagbar und sicherte sich in der Kategorie Fahrzeugtechnik den ersten Platz. Landesinnungsmeister Elmar Schmarl gratulierte dem frischgebackenen Sieger und dankte gleichzeitig allen Teilnehmern: „Ich bin sehr stolz darauf, dass sich unser Nachwuchs dieser Herausforderung gestellt hat. Es ist schön, wenn gerade auch in diesen schwierigen Zeiten ein so hohes Engagement für den Beruf zu sehen ist.“

Elias Krißmer holt Staatsmeistertitel nach Tirol
Manfred Mair (Juror), Helmut Glas (Juror), Stefan Eberharter (Autohaus Haidacher, Zell), Staatsmeister Elias Krißmer (Autohaus Zorn-Wolf, Imst), Landesinnungsmeister Elmar Schmarl, LIM-Stv. Karl Told, Christian Mölk (Ausbilder Autohaus Haidacher, Zell) (v. l.).

Beitrag teilen:

Werbung