Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 664

Elisabeth Zanon bleibt Vorsitzende des Unirats der Medizin Uni Innsbruck

03. April 2023
MUI/F. Lechner

Der neue Unirat der Medizinischen Universität Innsbruck setzt auf Kontinuität und hat in seiner ersten Sitzung mit allen sieben Mitgliedern Elisabeth Zanon erneut zur Vorsitzenden gewählt. Die Tiroler Medizinerin hatte diese Funktion bereits in der Periode 2018 bis 2023 inne. Als ihr Stellvertreter wird Julian Hadschieff fungieren.

Im März 2023 hat an der Medizinischen Universität Innsbruck eine neue Universitätsratsperiode begonnen. Der neue Universitätsrat setzt dabei auf Kontinuität an seiner Spitze: In seiner ersten Sitzung mit allen sieben Mitgliedern wurde Elisabeth Zanon einstimmig zur Vorsitzenden gewählt. Die 67-Jährige tritt damit bereits ihre zweite Amtszeit als Universitätsratsvorsitzende an. „Ich freue mich, gemeinsam mit den Mitgliedern des Universitätsrats weiter zum Wohl der Medizinischen Universität Innsbruck arbeiten zu können. Im Rahmen unserer Möglichkeiten ist es uns wichtig, einen Beitrag zur positiven Weiterentwicklung zu leisten. Ein besonderes Augenmerk wollen wir in den nächsten fünf Jahren auf die internationale Sichtbarkeit und die internationalen Beziehungen legen.“

Als ihr Stellvertreter wird der Unternehmer Julian Hadschieff fungieren. In seiner ersten konstituierenden Sitzung Anfang März 2023 wurde Arno Melitopulos-Daum, Bereichsleiter der Österreichischen Gesundheitskasse in Tirol, vom Universitätsrat zum siebten Mitglied gewählt.

Der Universitätsrat ist neben dem Rektorat und dem Senat das oberste Leitungsorgan und setzt sich an der Medizinischen Universität Innsbruck aus sieben Mitgliedern zusammen, die für eine Funktionsperiode von fünf Jahren im Amt sind (aktuell bis Februar 2028).

Elisabeth Zanon, Vorsitzende Universitätsrat Medizinische Universität Innsbruck

Beitrag teilen:

Werbung