R9 Regional TV Österreich präsentiert neuen Bundessprecher

21. September 2022
top.tirol Redaktion
Tirol TV

Marius Wolf ist seit Juni 2022 Sprecher der R9-Sendergruppe und wurde einstimmig für zwei Jahre als Sprecher des Verbundes gewählt. Marius Wolf (Geschäftsführer von Tirol TV) löst somit Josef Aichinger (Geschäftsführer der RTS Regionalfernsehen GmbH) ab.

„Mit der Sendergruppe R9 bieten wir den SeherInnen ausführliche Berichterstattung aus den neun Bundesländern. Durch die enge Zusammenarbeit der Bundesländersender, können wir gemeinsam die besten Geschichten erzählen und ein abwechslungsreiches Programm mit Befassungsfaktor in die Haushalte liefern", sagt R9-Bundessprecher Marius Wolf.

Österreichs Regionalsender erreichen gemeinsam pro Monat über 3,1 Millionen ZuschauerInnen. Seit 2013 sind die wichtigsten Regionalsender aller Bundesländer unter einem Dach vereint und sind selbst für ihre Inhalte zuständig. Der Regionalverbund vermarktet die Werbezeiten der Sender und ist für den gemeinsamen Content verantwortlich. Im Jahr 2014 startete das wöchentliche Bundesländer-Magazin „ÖsterreichBlick“ mit ausgewählten Beiträgen der Partnersender.

Seit 2015 strahlt R9 seine Programminhalte via Satelliten aus und diese sind seit 2020 auch via HbbTV verfügbar. Damit sind die Sender nicht mehr an fixe Sendezeiten gebunden und alle Programminhalte sind rund um die Uhr abrufbar. „Regionale Fernsehsender sind zu relevanten Content-Produzenten geworden und verstärken damit einen wesentlichen Teil der kommunikativen Infrastruktur des Landes,“ erklärt R9-Geschäftsführer Marcin Kotlowski.

In der Werbezeitenvermarktung besteht seit 2016 eine stabile Partnerschaft mit der IP Österreich. „Regionale Berichterstattung und Inhalte mit Heimatbezug bewegen die ZuseherInnen und wecken starke Emotionen aufgrund der räumlichen Nähe. Das bietet das perfekte Werbeumfeld für Produkte, die auf den regionalen Markt abzielen. Angefangen mit der linearen TV-Vermarktung im Jahr 2016, entwickelt sich unsere Partnerschaft stetig weiter. So haben wir dieses Jahr den Regionalsender LT1 der R9-Gruppe in unser Addressable TV-Portfolio aufgenommen und ermöglichen damit ein noch genaueres Zielgruppen-Targeting. Und jetzt freuen wir uns auf die Ausweitung des nationalen Inventories – dass auf Grund der starken Nachfrage nach TV-Kontakten am Markt mehr als willkommen ist“, erläutert IP Österreich Geschäftsführer Walter Zinggl.

R9 Regional TV Österreich präsentiert neuen Bundessprecher
R9 Bundessprecher Marius Wolf

Beitrag teilen:

Werbung